Start Sonstiges Eine neue Methode: die Menstruationstasse

Eine neue Methode: die Menstruationstasse

Hallo ihr Lieben! Ich weiß, es ist ein lästiges Thema gerade für uns Frauen, aber leider führt kein Weg daran vorbei. Wir müssen aber einfach das Beste aus der Situation machen. Daher möchte ich euch heute die menstruationstasse vorstellen. Vielleicht kennt ihr die Tasse schon, doch einige werden sich bestimmt fragen, was es genau damit auf sich hat.

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um eine Tasse, die verwendet wird, wenn die Menstruation einsetzt. Natürlich kann man auch zu anderen Produkten, wie den Tampon oder die Binden greifen, jedoch empfinde ich diese als lästig und vor allem nicht umweltfreundlich. Die Tasse hingehen, kann nicht nur einmal verwendet werden. Nein, diese ist bis zu mehreren Jahren zu gebrachen, wenn sie sorgfältig verwendet wird und gepflegt. Also wie ihr schon merkt, hat diese Tasse mehr als nur einen positiven Vorteil. Mit dazu ist sie natürlich kostengünstiger. Man muss diese nur einmal kaufen und sie kann mehrmals genutzt werden, was bei einem Tampon zum Beispiel nicht der Fall ist, da dieser nach der einmaligen Nutzung entwendet wird.

Ich kenne einige meiner Freundinnen, die diese Tasse bereits privat schon nutzen und ich muss sagen, dass ich von allen nur positive Resonanzen erhalten habe. Diese scheint wirklich gut anzukommen. Wenn sie voll ist, kann sie entleert werden, mit Desinfektionsmittel gereinigt und getrocknet werden und anschließend wieder eingesetzt werden. Eigentlich ganz simple. Noch dazu wird sie auf der Website divine-cup in verschiedenen Farben und Größen angeboten, sodass für jeden etwas dabei ist. Bei der Größe kann ich euch nur raten, einen Blick auf die Seite zu werfen, diese gibt euch Tipps. Auch Videos für das Einsetzen und andere hilfreiche Sachen könnt ihr dort lesen. Wir sehen uns auf der Website, bis gleich Ladys.